Inhaltsverzeichnis

SWAT

Samba-SWAT ist die graphische Oberfläche für den Samba Server. Jene erlaubt ein einfaches Verwalten der Freigaben von Verzeichnissen und Druckern. Diese kurze Anleitung beschreibt lediglich die Installation.

Softwarevoraussetzungen: Samba | Editor | Paketverwaltung
Schwierigkeitsgrad: Einfach
Ausgetestet mit folgenden Betriebssystemen: Ubuntu | Debian

Archiv: Diese Anleitung behandelt ältere Softwareversionen, kann aber noch als Referenz verwendet werden.

Installation

Für das Webinterface brauchen wir die Pakete swat und openbsd-inetd

user@server:~$ sudo apt-get install swat openbsd-inetd

nach der Installation starten wir unseren initd neu:

user@server:~$ sudo service openbsd-inetd restart

und geben der /etc/samba/smb.conf die benötigten Rechte:

user@server:~$ sudo chown root:admin /etc/samba/smb.conf 
user@server:~$ sudo chmod 664 /etc/samba/smb.conf  

Aufrufen

SWAT lauscht nun auf Port 901, um SWAT also zu öffnen besuchen wir mit unserem Browser

http://ip_des_servers:901

Die weitere Nutzung ist selbst erklärend.


chrisge 2018/05/26 01:50

Zur Bereitstellung eines bestmöglichen Angebots setzt diese Webseite Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
P᠎ D᠎ A S J